Apache2: Server-Signatur deaktivieren

4
(1)

Standardm├Ą├čig zeigt der Server eine Signatur an, welche aber aus Sicherheit deaktiviert werden kann, damit zum Beispiel der Benutzer oder andere weniger eine Angriffsfl├Ąche haben.

Beispielausgabe

Apache/2.4.38 (Debian) Server at xxx.xxx.xxx.xxx Port 80

Signatur deaktivieren

Alle Schritte werden hier im Terminal und dem Texteditor Nano durchgef├╝hrt. Es wird auch eine Sicherungsdatei der Konfigurationsdatei angelegt. Wenn direkt mit root gearbeitet wird, kann sudo weggelassen werden.

Linux Mint, Ubuntu, Debian

sudo cp /etc/apache2/apache2.conf /etc/apache2/apache2.conf.backupsudo nano /etc/apache2/apache2.conf

Fedora, Arch Linux, CentOS, RHEL

sudo cp /etc/httpd/conf/httpd.conf /etc/httpd/conf/httpd.conf.backupsudo nano /etc/httpd/conf/httpd.conf

Am Ende der Datei folgendes hinzuf├╝gen

ServerSignature OffServerTokens Prod

Speichern mit Strg + O
Schlie├čen mit Strg + X

Änderungen anwenden

Damit die ├änderungen angewandt werden k├Ânnen, muss die Konfigurationsdatei neu geladen werdenÔÇŽ

sudo service apache2 reload

Weitere Informationen

Apache-Kernfunktionen

Die folgenden externen Links verweisen direkt zu der Webseite http.apache.org. Der Inhalt zu diesem Zeitpunkt wurde gepr├╝ft und es existiert ein Screenshot.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *