GNU Fortran: Hallo Welt Beispiel

4
(1)

Hier gibt es ein kleines Beispiel wie die Beispieldatei erstellt wird, welcher Code hineingehört und die Ausgabe erfolgt. In diesem Beispiel wird nur die Konsole (Terminal) verwendet.

Abhängigkeiten

  • GNU Fortran
  • nano (wird als Editor verwendet. Alternative für den Desktop: emacs, Kate)

Anfang

Konsole öffnen und folgendes eingeben

cd ~
mkdir fortran
cd fortran

Datei erstellen

nano hallowelt.f95

Mit Strg + O speichern und nano mit Strg + X beenden.

Folgenden Code eingeben

program hallowelt
print *,'Hallo Welt!'
end program hallowelt

Datei kompilieren

gfortran -o hallowelt hallowelt.f95

Ausführen

./hallowelt

Ausgabe in der Konsole

Hallo Welt!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.