Linux: nur Lesezugriff auf NTFS-Partition – Lösung

5
(1)

Wenn eine Festplatte zum Beispiel in das Dateisystem NTFS formatiert ist und Linux verwendet wird, kann ein Problem auftauchen, wenn bei vorheriger Verwendung von Windows das System scheinbar nicht sauber heruntergefahren wurde. Das Problem ist, dass unter Linux der Zugriff nur noch lesend stattfinden kann. Um dieses Problem lösen zu können, könnte versucht werden, Windows nochmals zu starten und es erneut herunterzufahren oder manuell unter Linux mit Befehlen zu versuchen.

Gerätekennung herausfinden

lsblk | grep -Ei 'disk | part'

Partition aushängen

Hinweis: sdXYZ ist mit der richten Kennung aus lsblk zu ersetzen. Zum Beispiel /dev/sda1

sudo umount /dev/sdXYZ

Dateisystem versuchsweise mit Lesen/Schreiben manuell einhängen

Um herauszufinden, ob das Problem von Windows stammt, kann versuchsweise die betroffene Partition eingehangen werden…

Mount-Verzeichnis angelegen

sudo mkdir /media/test

Einhängen

sudo mount /dev/sdXYZ /media/test

Wenn die unten angegebene Fehlermeldung auftritt, dann wurde das System von Windows scheinbar nicht sauber heruntergefahren.

Fehlermeldung

The disk contains an unclean file system (0, 0).
Metadata kept in Windows cache, refused to mount.
Falling back to read-only mount because the NTFS partition is in an
unsafe state. Please resume and shutdown Windows fully (no hibernation
or fast restarting.)
Could not mount read-write, trying read-only

Lösung

sudo ntfsfix /dev/sdXYZ

Wenn alles gut ging, sollte in etwa folgendes erscheinen:

Mounting volume... The disk contains an unclean file system (0, 0).
Metadata kept in Windows cache, refused to mount.
FAILED
Attempting to correct errors...
Processing $MFT and $MFTMirr...
Reading $MFT... OK
Reading $MFTMirr... OK
Comparing $MFTMirr to $MFT... OK
Processing of $MFT and $MFTMirr completed successfully.
Setting required flags on partition... OK
Going to empty the journal ($LogFile)... OK
Checking the alternate boot sector... OK
NTFS volume version is 3.1.
NTFS partition /dev/sdYXZ was processed successfully.

Wenn der Vorgang vollendet wurde, sollte nach dem Neustart des Systems der Zugriff auf die Daten wie Dateien/Ordner wieder möglich sein…

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

6 Gedanken zu „Linux: nur Lesezugriff auf NTFS-Partition – Lösung

  1. Jürgen Antworten

    Hallo Alex und danke für deinen Beitrag hier.

    Ich bin nach deiner Anleitung Schrit-für-Schritt vorgegangen; bekomme jedoch folgende Fehlermeldung.
    "[...] ntfsfix /dev/sda5
    Mounting volume... The disk contains an unclean file system (0, 0).
    Metadata kept in Windows cache, refused to mount.
    FAILED
    Attempting to correct errors...
    Processing $MFT and $MFTMirr...
    Reading $MFT... OK
    Reading $MFTMirr... OK
    Comparing $MFTMirr to $MFT... OK
    Processing of $MFT and $MFTMirr completed successfully.
    Setting required flags on partition... OK
    Going to empty the journal ($LogFile)... OK
    Failed to sync device /dev/sda5: Input/output error
    The disk contains an unclean file system (0, 0).
    Metadata kept in Windows cache, refused to mount.
    Remount failed: Operation not permitted [...]"

    Fällt Dir dazu etwas ein? Fragt freundlich grüßend
    Jürgen

    • Alex Haack Antworten

      Hallo Jürgen 🙂

      Schön dass du dich hierhin “verlaufen” hast…

      Ich muss leider gestehen, dass ich gerade etwas überfragt bin, was mir sehr Leid tut.

      Hast du eventuell Windows in der Nähe und kannst damit die Platte irgendwie dazu bewegen, dass die wieder so will, wie sie soll?

      Failed to sync device /dev/sda5: Input/output error
      Hmm, ich bin an dieser Stelle ebenfalls überfragt, weil der ja nicht synchronisiert…

      Bei mir soll die betreffende Festplatte auch nicht mehr OK sein, sagt zumindest der SMART-Status, aber irgendwie gab es wieder normalen Zugriff…

  2. Jan Antworten

    Nur Lesezugriff trat bei mir nach dem Update auf Ubuntu 21.04 (Hirsute Hippo) bei mehreren NTFS Partitionen auf.
    Bei mir hat der Lösungsvorschlag hervorragend funktioniert ! (nachdem ich vorher verzweifelt alles mögliche, was so im Net angeboten wurde, versucht hatte. Habe Windows 8 UND Ubuntu – wobei Windows immer wieder Probleme macht.)
    Ich sag mal ein fettes DANKESCHÖN!

    • Alex Haack Antworten

      Hallo Jan 🙂
      Es freut mich sehr, dass es geholfen hat 🙂

      Es kann natürlich sein, dass, warum auch immer, nicht bei jedem es funktioniert…

  3. Gregor Antworten

    danke, auch mir hat das gerade geholfen, einmal im jahr windows 10 gestarten, und schon gab es probleme 😉 Juntzt funktioniert es wieder, prima

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.