Linux: SACD umwandeln

0
(0)

Wer eine SACD sein eigen nennt und eine Abbilddatei (ISO) davon erstellt hat und diese aber in einer Wav bzw. später FLAC umwandeln möchte, gibt es hier eine kleine Anleitung.

Voraussetzungen

Vorwort

Um unter Linux eine SACD zum Beispiel von *.iso, *.dsf, *.dff erstellen zu können, wird ein Programm benötigt. Das Herunterladen und erstellen ist einfach 🙂

Wer es extrem bequem mag und egal ist, ob Wine installiert werden muss, kann zum Abschnitt von AIMP wechseln, wobei für die Installation von Wine und AIMP hier noch keine Anleitung existiert.

Schritt 1

Programm besorgen

Zum Umwandeln wird sacd benötigt.

Hier wird ein Terminal verwendet, da es damit am einfachsten geht 😉

Sofern das Programm git noch nicht installiert wurde, muss dieses nachgeholt werden.

Verzeichnis wechseln

Damit das heruntergeladene Programm schnell gefunden werden kann, wird folgendes gemacht:

cd ~/Downloads

Herunterladen

git clone https://github.com/Sound-Linux-More/sacd

Verzeichnis wechseln

cd sacd

Programm erstellen

make

Programm systemweit verfügbar machen

Damit das Programm ohne dass man immer den kompletten Pfad samt Programm angeben muss, wird empfohlen, das Programm sacd nach /usr/local/bin/ zu kopieren, somit kann sacd immer ohne dessen Pfadangabe direkt verwendet werden 🙂

sudo cp ~/Downloads/sacd/sacd /usr/local/bin/

Aufräumen

Wenn die heruntergeladenen Dateien von SACD nicht mehr benötigt werden, können die folgendermaßen gelöscht werden

rm -R  ~/Downloads/sacd/

In der Regel erscheint folgende Meldung:

rm: Normale Datei (schreibgeschützt) ‘~/Downloads/sacd/.git/objects/pack/pack-NUMMER.pack’ entfernen?

Da alle Dateien von SACD die heruntergeladen wurden gelöscht werden sollen, einfach den Buchstaben J eingeben und Enter drücken.

Schritt 2

In diesem Beispiel wird aus den Audio-Dateien aus der ISO-Datei von sacd die Audio-Dateien in das unkomprimierte WAV-Format gespeichert.

Damit die einzelnen Audio-Dateien im Verzeichnis nicht untergehen, wird ein neuer Ordner erstellt. In diesem Ordner befindet sich auch zur Vereinfachung die Abbild-Datei (*.iso).

Ordner erstellen

mkdir ~/Downloads/SACD

Umwandeln beginnen

Im Ordner ~/Downloads/SACD werden die neuen Audio-Dateien erstellt. Der Parameter -p zeigt mehr Informationen an, ist aber kein muss.

sacd -i ~/Downloads/sacd/SACD.iso

Wenn alles gut gegangen ist, sollten von nun an die Dateien sich in den benannten Ordner befinden 🙂

Alle Informationen

sacd -i Eingabedatei [-o Ausgabeverzeichnis] [Optionen]

Beispiel mit Ausgabe im anderen Verzeichnis

sacd -i ~/Downloads/sacd/SACD.iso -o ~/Downloads/sacd/output

Beispiel Fortschritt in einer neue Zeile anzeigen

sacd -i ~/Downloads/sacd/SACD.iso -p

Optionen

-i, --infile : Eingabedatei angeben (*.iso, *.dsf, *.dff).
-o, --outdir : Ausgabe-Ordner, in den die WAVE-Dateien geschrieben werden sollen. Wenn dies weglassen wird, werden die Dateien im Verzeichnis der Eingabedatei gespeichert.
-c, --stdout : Stdout-Ausgabe (für Pipe), Beispiel: sacd -i datei.dsf -c | play -
-r, --rate : Ausgangsabtastrate. Gültige Werte sind: 88200, 96000, 176400 und 192000. Wird dies weglassen, wird 96 kHz verwendet.
-s, --stereo : Extrahiert den 2-Kanal-Bereich nur, wenn er dieser vorhanden ist. Wenn dies weglassen wird, hat der Mehrkanalbereich Vorrang.
-p, --progress : Zeigt den Fortschritt in einer neuen Zeile an. Diese Option kann verwendet werden, wenn die Ausgabe über ein Skript analysieren werden soll. Diese Option listet entweder nur den Fortschritt in Prozent pro Zeile oder eine Status-/Fehlermeldung.
d, --details : Zeigt detaillierte Informationen zu dieser Datei an.
-h, --help : Zeigt diese Hilfemeldung an.

In FLAC umwandeln

FFMPEG

In diesem Beispiel wird angezeigt, wie mit ffmpeg die wav-Datei in FLAC verlustfrei umgewandelt werden kann 😉

ffmpeg -i Datei.wav -c:a flac -compression_level 12 Ausgabe.flac

Erklärung

  • -i ist für die Eingabedatei
  • -c:a Codec/Audio flac
  • -compression_level 12 Hier kann die Kompression von 0 – 12 eingestellt werden. Je höher desto besser, aber bei langsameren Computern nicht so empfohlen.

Codec FLAC

Inhalt kommt noch 😉

AIMP Audio-Konvertierer (Wine)

Eigentlich ist dieser Abschnitt auch für Windows gültig, da AIMP eine Windows-Anwendung ist welche unter Linux per Wine fast fehlerfrei läuft 😀

Der Konvertierer läuft bisher ohne Probleme und kann wie unter Windows genauso verwendet werden. Eigentlich kann man die ISO-Datei im Audio-Konvertierer per Drag & Drop bequem hineinziehen 😉

Inhalt kommt noch 😉

Diese Anleitung ist noch nicht ganz fertig 😉

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.