Windows 11 auf VMware Workstation installieren

0
(0)

Neuere Veröffentlichungen von Windows 11 Preview ist es in zwischen leider so, dass Windows unbedingt einige spezielle Anforderungen zur Installation voraussetzt. Es wird zwingend eine verschlüsselte virtuelle Maschine als auch UEFI und TPM 2.0 benötigt, sonst wird die Installation strickt verboten. In dieser Anleitung wird vorausgesetzt, dass der Umgang zum größten Teil mit Windows als auch mit VMware Workstation/Player vorhanden sind.

Voraussetzungen

  • VMware Workstation (der Player unterstützt keine Einstellungen wie TPM, UEFI, Secure Boot)
  • Mainboard mit UEFI, TPM-Modul 2.0, Unterstützung von Virtualisierung etc.. Secure Boot wird nur bei einer echten Installation benötigt. Für Nutzer von Linux nicht gerade erfreulich, da Linux kein Secure Boot benötigt.

Windows 11 Preview legal als ISO-Datei besorgen

Hinweis: diese Version sollte nicht produktiv eingesetzt werden. Wenn es produktiv eingesetzt werden soll, am besten auf die offizielle Veröffentlichung von Windows 11 warten 😉

  1. Seite uupdump.net besuchen und passende Version von Windows 11 auswählen, bitte passende CPU-Architektur beachten. Es gibt drei Varianten (amd64 = x64, x86 und arm64), die gängigste Architektur dürfte x64 sein. Die obersten Einträge sind die neueren
  2. Wenn die Sprache passt, dann auf Weiter klicken
  3. Bei Edition auswählen kann entweder alles oder die gewünschte Variante ausgewählt werden, weiter mit Weiter
  4. Weiter mit Downloadpaket erstellen, die ZIP-Datei herunterladen und danach mit einem ZIP-Programm entpacken
  5. Nun die Datei uup_download_windows.cmd (Windows), uup_download_linux.sh (Linux) oder uup_download_macos.sh (macOS) ausführen, dafür wird das CMD bzw. Windows PowerShell (Windows), Terminal (Linux, macOS) gestartet, welches erhöhte Rechte benötigt
  6. Je nach Internetverbindung und seitens des Servers kann der Download etwas dauern und es dauert eine Weile bis die ISO erstellt wurde

Virtuelle Maschine erstellen

  1. Zuerst muss eine virtuelle Maschine erstellt werden (als Vorgabe kann Windows 10 verwendet werden)
  2. Möglicherweise muss dieser zusätzlicher Eintrag smc.version = 0 in die vmx-Datei in einer eigenen Zeile eingetragen werden, da sonst eine Fehlermeldung wie unrecoverable error: (vcpu-0) erscheinen kann
  3. Nun Edit virtual machine settings aufrufen und zum Tab Options wechseln
  4. Unter Access Control bei Encryption die Schaltfläche Encrypt... klicken und ein Passwort eingeben und anschließend auf Encrypt klicken. Die virtuelle Maschine ist nun verschlüsselt
  5. Unter Advanced muss bei Firmware type: UEFI gesetzt sein, sonst klappt es nicht
  6. Zum Tab Hardware wechseln und auf die Schaltfläche Add... den Hardware type Trusted Platform Module auswählen und auf Finish klicken

Wenn alle Schritte erfolgreich waren, kann Windows 11 wie jedes andere Betriebssystem endlich installiert werden.

Bilder

Windows 11: Spezielle Voraussetzungen fehlen
So sieht es momentan bei neueren Preview Builds von Windows 11 aus. Secure Boot, Trusted Platform Module 2.0 werden für die Installation zwingend benötigt, ohne diese Merkmale wird die Installation verweigert, obwohl die eigentlichen Voraussetzungen gegeben wären. Leider wird hier der konkrete Fehler gar nicht erst angezeigt.
Edit virtual machine settings
Edit virtual machine settings.
« von 8 »
UUE dump
UUE dump - Übersicht: Windows 11
« von 4 »
UUE dump: Windows
UUE dump: ZIP-Datei
« von 8 »

Weitere Informationen

Infos zu

Suchbegriffe

The virtual machine must be encrypted and using UEFI firmware.

PS

Dieser Beitrag ist noch ein wenig im Aufbau

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.